Die Debatte um die Gentechnik ist in Europa festgefahren und in der Sache auch entschieden.

Dass nun neue Methoden der Biotechnologien, der synthetischen Biologie und/oder der Nanotechnologien (partes pro toto)  – kurz BSN – alles auf den Kopf stellen und die aktuellen Regulative (Gentechnikrecht) unzählige Schlupflöcher ausweist, wird hier nach und nach aufgezeigt.

Hinzu treten nun auch noch „DIY-Biologen“* als Spielverderber auf den Plan.  Für die Biohacking-Szene gilt das aus den 1990er Jahren herrührende Gentechnikrecht nur marginal.

PCR-Tests: Keine gerichtsfeste Grundlage

Dr. Peter F. Mayer Die PCR-Tests rücken immer mehr ins Zentrum der Kritik an der Handhabung der Pandemie durch die Behörden. Auf die durch den Test ermittelten „positiven Fälle“ stützen …

Posted in CORONA | Leave a comment

FBsp 2: Anwendungsgebiete der SynBio

Die nachfolgende Skizze sollen Interessierte für sich selbst beurteilen und interpretieren. Im Zuge des Leseprozesses der vorliegenden Untersuchung werden Leserinnen* feststellen, dass die Tendenz zu den einzelnen Quadranten von der …

Posted in Fallbeispiel | Tagged , , , , , | Leave a comment

FBsp 1: Gentechnik-Mücken 2014: Update 10.09.2019

Die gentechnisch veränderte »aedes aegypti« (Moskitos) haben sich in weniger als 5 Jahren rasant ausgebreitet. Der Anteil der modifizierten Spezies beträgt in einigen Regionen im Nordosten Brasiliens bereits bis zu …

Posted in Fallbeispiel | Tagged | Leave a comment